Info

So geht es

Au-pair in London werden

Unsere IN VIA Vermittlungsstellen und der German YMCA bieten dir eine persönliche Beratung und Vermittlung an. Die Hauptvermittlungszeit ist im August/September zu Beginn des neuen Schuljahres. Die Bewerbungszeit beginnt dementsprechend drei bis vier Monate vorher.

So läuft die Vermittlung:

Die schriftliche Vermittlung: Wir schicken Familien und Au-pairs die entsprechenden Unterlagen zu und der Kontakt zur Familie läuft über Telefon oder Skype.

Die persönliche Vermittlung: Du suchst deine Gastfamilie erst in London. Du kannst  dabei günstig im German YMCA Hostel wohnen, bis du eine Gastfamilie gefunden hast. Das Tolle daran ist, dass du gleich andere Au-pairs kennen lernst und erste Kontakte und Freundschaften knüpfen kannst!

Alle weiteren Informationen zum Bewerbungsablauf erhältst du von deiner zuständigen IN VIA Beratungs- und Vermittlungsstelle.

So bewirbst Du dich als Au-pair in London

Voraussetzungen

Das sind die Voraussetzungen für deinen Au-pair Aufenthalt in London:

  • Du bist zwischen 18 und 26 Jahre alt,
    unverheiratet und ohne Kinder.
  • Du hast Erfahrungen mit der Betreuung von Kindern.
  • Du hast keine Probleme, bei der Hausarbeit mitzuhelfen.
  • Du bist aufgeschlossen und kannst auch mal zurückstecken.
  • Du bist bereit, dich für 10-12 Monate auf neue Erfahrungen einzulassen und dich in eine Familie zu integrieren.

Das bekommst du von der Gastfamilie

  • Freie Unterkunft im eigenen Zimmer und Verpflegung
  • Ein wöchentliches Taschengeld von derzeit mindestens £70.
  • Freie Tage: in der Regel ist das Wochenende frei.
  • 2 Wochen bezahlter Urlaub (bei einem Aufenthalt von August/September bis Juli).
  • Teilnahme am Familienleben

Deine Aufgaben in der Gastfamilie

  • 25 Stunden in der Woche Mithilfe
    im Haushalt und bei der Kinderbetreuung.
    In den meisten Familien verteilt auf eine 5-Tage-Woche,
    Stundeneinteilung nach den Bedürfnissen und nach Absprache mit der Familie
  • 2 Abende Babysitting pro Woche

 

 

Kosten

Das zahlst du selbst

  • Du finanzierst die An- und Abreisekosten.
  • Du besuchst in deiner Freizeit einen Sprachkurs. Hierfür trägst du die Kosten selbst.
  • Am besten, du bringst dir eine kleine Geldreserve für die erste Zeit deines Aufenthalts mit.